maertens_m

Leverkusen. Markus Märtens, bisheriger Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Leverkusen, wird zum 21.10.2009 in die Stadtverwaltung Leverkusen wechseln. Er übernimmt dort die Stelle des Büroleiters und persönlichen Referenten des designierten Oberbürgermeisters Reinhard Buchhorn.

Märtens war seit Januar 2008 für die Leverkusener CDU-Fraktion tätig. Am 01.01.2009 übernahm er die Fraktionsgeschäftsführung von der verstorbenen Irmgard Goldmann.

„Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehe ich den Wechsel von Herrn Märtens: Ich freue mich, dass sich ihm eine solche Chance eröffnet hat. Dieser werden wir natürlich nicht im Wege stehen. Auf der anderen Seite bedeutet dieser Wechsel für die Fraktion eine  große Lücke, die es zu schließen gilt", erklärt Klaus Hupperth, CDU-Fraktionsvorsitzender.

Reinhard Buchhorn erklärt: „Ich bin froh, dass die Fraktion es mir ermöglicht, gemeinsam mit Herrn Märtens meinen ersten Tag in meiner neuen Funktion anzugehen. Ich denke, dass er als Volljurist mit kommunalpolitischem Hintergrund eine gute Wahl nicht nur für mich sondern auch für Leverkusen ist. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in meinem künftigen Büro wird Herr Märtens ganz sicher eine Bereicherung sein."

Märtens ist 33 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Jungen im Alter von 2 und 5 Jahren.

 

Klaus Hupperth                                                              Reinhard Buchhorn

Leverkusen, 9. September 2009

hupperth_k

Leverkusen. Bei ihrer konstituierenden Fraktionssitzung bestimmten die Mitglieder der CDU-Fraktion Klaus Hupperth im Amt des Fraktionsvorsitzenden. Hupperth, der die Fraktion seit 1992 führt, setzte sich gegen Albrecht Omankowsky durch.

Die anschließenden Abstimmungen bezüglich der stv. Fraktionsvorsitzenden und Arbeitskreisleiter erfolgten einstimmig. Die Mitglieder folgten dem Vorschlag des Vorstandes.

Der Arbeitskreis Planen und Bauen wird künftig von Ratsherr Paul Hebbel geleitet, der die Nachfolge der Ende Juli verstorbenen Irmgard Goldmann übernimmt. Thomas Eimermacher zeichnet künftig für den Bereich Haushalt und Finanzen verantwortlich. Er übernimmt den Arbeitskreis von Irmgard von Styp-Rekowski, die nicht mehr für dieses Amt kandidierte.

Keinen Wechsel gibt es im Bereich Schule und Kultur (Bernhard Marewski) sowie Soziales (Raimund Gietzen).

Der Vorstand wird komplettiert durch Christopher Krahforst, der zukünftig als Schatzmeister fungiert.

hupperth_k

Passend zur Kommunalwahl greift der Leverkusener Anzeiger das Thema auf, mit dem SPD und Grüne zu punkten hoffen. (Ein Schelm, der Böses dabei denkt).

Die CDU Fraktion nimmt dazu Stellung:

Lassen wir einmal die grundsätzlichen Überlegungen zur Gesamtschule beiseite und beziehen wir uns ausschließlich auf Leverkusen und die Fakten:

 

Weiterlesen ...

hupperth_k

Leverkusen. „Bis zuletzt haben wir, gemeinsam mit unseren Partnern FDP und Freie Wähler OWG-UWG dafür gekämpft, auf den dritten Vorstand bei der Sparkasse zu verzichten. Das hätte der Stadt und ihren Bürgern rund 1,5 Mio. € gespart. Geld, das die Sparkasse in Zukunft weniger an soziale und kulturelle Zwecke und an die Stadt ausschütten kann. Leider hat die Ratsmehrheit aus parteipolitischen Gesichtspunkten an ihrer fragwürdigen Entscheidung festgehalten", erklärt Klaus Hupperth, CDU-Fraktionsvorsitzender in Leverkusen.

 

 

Weiterlesen ...

Klaus HupperthLeverkusen. „Die Diskussion um betriebsbedingte Kündigungen bei der Stadt oder bei städtischen Gesellschaften ist heute genauso absurd wie zu dem Zeitpunkt, als der Stadtrat sich mit entsprechenden Anträgen auseinanderzusetzen hatte", erklärt CDU-Fraktionschef Klaus Hupperth. 

Die CDU stehe „ohne wenn und aber" dazu, dass keine betriebsbedingten Kündigungen geplant seien. 

„Wer etwas anderes über unsere Haltung behauptet, versucht schlichtweg mit den Ängsten der Beschäftigten Wahlkampf zu machen", so Hupperth weiter. 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Stadtverwaltung und bei den städtischen Gesellschaften leisteten wertvolle und gute Arbeit. Das wisse man zu schätzen. Auch für die Zukunft, so Hupperth abschließend.

Kalendar

OKTOBER 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Banner CDU Deutschland